The Changeling (2) – Einladung

changeling stefan zoellner einladung 2008

Eine Rauminstallation in der Giesler Galerie vom 8.12 – 31.12.2008
Zur Matinée am 7.12.2008 um 12 Uhr im Café Giesler‘s
50321 Brühl, Uhlstrasse 100 laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Es spricht der Grimme-Online-Award Preisträger Siggi Becker

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Giesler‘s
täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr zu sehen.

Realisation der Ausstellung: GALERIE Vorbrodt

mehr
Pressetext/pdf

double blind

Einladung:

Eine tautologische Objektinstallation

11. und 12. Oktober 2008
13:00 bis 20:00 Uhr

@derRAUM
Dünnwalder Mauspfad 341
D-51069 Köln

“Ein Mann rasiert sich und hält den Rasierapparat in der rechten Hand.
Er schaut in seinen Spiegel, und dort sieht er sein Spiegelbild, das sich mit der linken Hand rasiert.
Er sagt: “Oh! Rechts und links haben sich verkehrt.
Warum findet keine Verkehrung von oben und unten statt?”

(Gregory Bateson, “Geist und Natur – eine notwendige Einheit”)

Nachtrag:

SLIDESHOW hier anschauen

Offene Ateliers 2008

… eigentlich wollte ich keine Offenen Ateliers mehr mitmachen …


foto: Worring

“SZ in seinem Atelier in Dünnwald. Für die Offenen Ateliers arbeitet er an seiner Installation double blind, die in Ausschnitten und in Arbeit im Hintergrund zu sehen ist.” / KSTA zum Artikel

Definition: Realität

Ich weiß nicht, ob dieser Gedanke in der Philosophie oder in einem Zweig der Theoretischen Physik nicht längst ein alter Hut ist, für mich ist es ein originärer Gedanke:

Realität = Informationsmaximum

Jede Reproduktion der Realität (Fotografie, Gedanke, Theorie) ist eine Reduktion von Komplexität.

Transmutationen

[kml_flashembed movie=”/wp-content/Bilder/hemisphaeren.swf” height=”600″ width=”600″ /]

innerhalb des Parallaxenapparates